10.12.01 15:21 Uhr
 633
 

Zug tötet drei Jugendliche beim Spaziergang auf Bahndamm

Am Sonntag ereignete sich im Bundesstaat Pennsylvania ein schweres Zugunglück. Auf der Strecke von Boston nach Washington hat ein Hochgeschwindigkeitszug drei Jugendliche im Alter von 14, 15 und 19 Jahren getötet.

Die Jugendlichen haben auf dem Bahndamm einen Spaziergang gemacht, als der Zug sie erfasste und mehr als 100 Meter weg schleuderte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Zug, Spaziergang
Quelle: www.autocert.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Häftling nach 32 Jahren auf der Flucht wieder gefasst
Wien: Schwangere von Freund aus dem Fenster gestoßen
Wien: Polizisten zerren bei Donauinselfest Vergewaltiger von Opfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition plant bedingungsloses Grundeinkommenstest
Nordkorea-Experte: Regime finanziert Atomwaffenprogramm mit Crystal-Meth-Handel
Angela Merkel nennt Besuch bei lesbischem Paar "einschneidendes Erlebnis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?