10.12.01 15:20 Uhr
 2.824
 

Mann kommt nach Hause und findet toten Einbrecher im Hausflur

Als Steve Lowry von seinem Einkauf nach Hause kam und sein Haus betrat, durchfuhr es ihn eiskalt.
In seinem Flur lag ein toter Mann.
Lowry rannte zu seinen Nachbarn und alarmierte von dort aus die Polizei.

Wie sich später herausstellte, handelte es sich bei dem Toten um einen 54 Jahre alten Einbrecher, der gerade versucht hatte, in Lowrys Haus einzusteigen.
Im Flur muss er dann an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben sein.

Die Polizei fand wenig später den Wagen des Einbrechers, in dem Wertsachen aus vorherigen Einbrüchen im Gesamtwert von ca. 30.000 DM sichergestellt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Einbrecher
Quelle: www.activedayton.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?