10.12.01 15:20 Uhr
 2.824
 

Mann kommt nach Hause und findet toten Einbrecher im Hausflur

Als Steve Lowry von seinem Einkauf nach Hause kam und sein Haus betrat, durchfuhr es ihn eiskalt.
In seinem Flur lag ein toter Mann.
Lowry rannte zu seinen Nachbarn und alarmierte von dort aus die Polizei.

Wie sich später herausstellte, handelte es sich bei dem Toten um einen 54 Jahre alten Einbrecher, der gerade versucht hatte, in Lowrys Haus einzusteigen.
Im Flur muss er dann an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben sein.

Die Polizei fand wenig später den Wagen des Einbrechers, in dem Wertsachen aus vorherigen Einbrüchen im Gesamtwert von ca. 30.000 DM sichergestellt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Einbrecher
Quelle: www.activedayton.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?