10.12.01 13:47 Uhr
 325
 

Muss Microsoft bald seinen Quellcode für Windows bekannt geben?

Microsoft muss sich jetzt im 'AntiTrust'- Verfahren noch gegen neun Staaten verteidigen. Dabei forderten die Kläger mehrere Punkte, die Microsoft einhalten muss. Zum Beispiel soll Microsoft Windows einfacher und billiger machen.

Eine andere Forderung lautet, dass Microsoft seinen Office-Bereich an eine andere Firma gibt, damit die Programme auch für Linux und andere Betriebssysteme umgeschrieben werden können.

Sollte Microsoft die Forderungen nicht einhalten, soll das Unternehmen gezwungen werden, den Quellcode für seine Programme freizugeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows
Quelle: www.pc-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg