10.12.01 13:16 Uhr
 143
 

Hund beißt seinem Herrchen das Ohr ab - Ärzte versuchen zu retten

In Stockholm haben Ärzte vergeblich versucht, einem Patienten sein Ohr wieder anzunähen, das ihm ein Hund abgebissen und runtergeschluckt hatte.

Wie die Zeitung 'Expressen' berichtet, sei dem Tier Brechmittel verabreicht worden, damit es das abgebissene Ohr wieder ausspuckt.
Dieser Versuch schlug aber fehl und dem Hund musste der Bauch aufgeschnitten werden.

Der Verdauungsprozess war allerdings schon so weit fortgeschritten, dass das Ohr nur noch teilweise erhalten war.
Den Ärzten war es nicht mehr möglich, den Rest des Ohres anzunähen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hund, Arzt, Ohr, Herrchen
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord
Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?