10.12.01 13:23 Uhr
 143
 

Telekommunikation ohne Elektrosmog und ohne Grenzen

Das Institut für Raum-Energie-Forschung (Iref) entwickelte eine neuartige Technologie genannt G- Com®, die eine neue Ära der Telekomunikation einleitet. Die Technik bedient sich der stehenden Gravitations-Wellen.

Diese sind bereits im gesamten Universum vorhanden und müssen nicht von einem Sender ausgestrahlt werden, sie werden lediglich moduliert. Aus diesem Grunde ensteht auch überhaupt kein Elektrosmog.

Weiterhin entsteht keine Verzögerung zwischen dem Senden und Empfangen, Ort und Zeit spielen keine Rolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fraggerman
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Grenze, Elektro, Telekommunikation
Quelle: www.raum-und-zeit.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?