10.12.01 13:07 Uhr
 54
 

Erfurter Hooligans randalierten in Ansbach

Am Rande eines Fußballspiels der Regionalliga Süd zwischen der SpVgg Ansbach und Rot-Weiß Erfurt hielten etwa 120 gewaltbereite und angetrunkene Hooligans die Polizei auf Trab.

Diese Gruppe fiel schon bei der Anreise ins Frankenland unangenehm auf, als Einzelne eine Vitrine an einer Raststätte aufbrachen.

Ein Besuch des Nürnberger Christkindlesmarktes nach dem Spiel wurde von der Polizei unterbunden. Die Fans wurden unter Polizeischutz per Bus nach Hause gefahren. Gegen 10 Personen laufen nun Ermittlungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cstettner
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Erfurt, Hooligan, Ansbach
Quelle: asp.odn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Papagei, der oft auf Lenker mitfuhr, trauert um Profi Michele Scarponi
Fußball: Lionel Messis Trikotgeste wird bereits als ikonografisch gefeiert
Stabhochsprung: Weltmeister Shawn Barber outet sich als homosexuell



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?