10.12.01 13:04 Uhr
 13
 

Ski Alpin: Kristian Ghedina fordert bessere Sicherheitsmaßnahmen

Nach dem schweren Sturz des Schweizers Silvano Beltrametti, der nun ab dem siebten Brustwirbel abwärts querschnittsgelähmt ist, hat der italienische Abfahrts- und Super-G Ski-Läufer Kristian Ghedina gefordert, die Sturzräume zu vergrößern.

Nach den bisherigen Erfahrungen blieb es nach schweren Ski-Rennunfällen nur bei Lippenbekenntnissen der Verantwortlichen - der Italiener will aber sofortige Konsequenzen, also schon bei den nächsten Abfahrtsrennen der Herren in Gröden.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sicherheit, Ski, Sicherheitsmaßnahme
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?