10.12.01 12:57 Uhr
 26
 

Marder sorgte in Bielefeld für Stromausfall

Am Sonntagabend sorgte ein Marder für einen Kurzschluss in einem Umspannwerk. Halb Bielefeld saß für kurze Zeit im Dunkeln. Die Notstromgeneratoren sprangen schnell an und versorgten einen Großteil der Bevölkerung wieder mit Strom.

Die Behebung des Stromausfalles dauerte etwa 100 Minuten. Das Tier überlebte den Stromschlag nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Strom, Bielefeld, Stromausfall, Marder
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?