10.12.01 12:03 Uhr
 1.740
 

Pornoseiten im Internet gemeinsam ansehen heizt Partnerschaft an

In einer aktuellen Studie aus Italien wurden die Folgen des Besuches von Internet-Pornoseiten untersucht.
Hierbei kam heraus, dass Surfer, die sich die Seiten ohne ihren Partner ansehen, das gemeinsame Liebesleben schädigen.


Sinnvoller sei es, sich die Sex-Seiten gemeinsam anzusehen und so dem Liebesleben einen neuen Kick zu vermitteln.
Die Sucht nach Pornoseiten im Internet sei vergleichbar mit der Abhängigkeit von Alkohol - man werde abhängig vom täglichen Sex im Netz.

Um diese Sucht zu bewältigen, empfiehlt Professor Basile Fasolo, den Partner beim Surfen hinzu zu nehmen und so wieder zu den Basics der 'Eins zu Eins'-Beziehung zurück zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Porno, Partner, Partnerschaft
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: In einem Bezirk besuchen fast 330 Zwillinge die Schule
Charlottesville: Foto von Neonazis mit Tiki-Fackeln sorgt für Gelächter
Jusos haben AfD-Plakate abgehangen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?