10.12.01 10:50 Uhr
 3.767
 

Britney's Film erregt die Gemüter: Erotikszenen müssen geändert werden

Britney Spears Kinodebut in dem Streifen 'Crossroads' entwickelt sich langsam aber sicher zu einem Fehltritt der Popqueen.


Nachdem die Premiere des Filmes schon zu wünschen übrig ließ und zahlreiche Zuschauer den Film sehr schlecht bewerteten und Britneys Schaupielkunst als 'mangelhaft' einstuften, kommt nun der nächste große Schlag.

Der Film enthält einige zu 'heiße Szenen', die für das prüde Amerikanische Volk zu aufreizend sein. Deswegen hat man sich nun entschlossen einige Szenen erneut zu drehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Erotik
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Akten zeigen: Schauspielerin Marika Rökk war russische Spionin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?