10.12.01 10:14 Uhr
 1.043
 

Thüringen: Flugzeug benutzte Autobahn für Notlandung

Ein Flugzeug musste auf der Autobahn 38 in Thüringen notlanden. Der Pilot hatte versucht, auf zwei anderen Flughäfen zu landen, musste aber wegen schlechter Sicht abbrechen.

Der Pilot entschied sich dann für die Autobahn, weil er dachte sie wäre nicht für den Verkehr freigegeben. Doch auf der Autobahn befanden sich zum Zeitpunkt der Landung einige Fahrzeuge.

Zu Personenschäden kam es nicht.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Autobahn, Thüringen, Notlandung
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?