10.12.01 09:22 Uhr
 47
 

Demonstration in Irland gerät außer Kontrolle: 24 Verletzte

Bei einer Demonstration im Norden von Irland ist es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften der Polizei sowie Soldaten und republikanischen Demonstranten gekommen. Bei den Auseinandersetzungen wurden 24 Polizisten verletzt.

Eine organisierte Gruppe von 100 Menschen habe zunächst Beobachtungstürme gestürmt,und später die Polizeiwache mit Benzinbomben in Brand gesetzt. Die gute Organisation zeigte sich darin, dass die Demonstranten in Bussen zur Polizeiwache gefahren sind.

Nach Aussage eines Polizeisprechers war alles von Anfang an geplant. Die Demonstranten hätten nie eine gewaltfreie Demonstration haben wollen. Die Demonstranten fordern den Abriss aller Beobachtungstürme in der Grenzregion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Demonstration, Kontrolle, 24, Irland
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite