10.12.01 08:58 Uhr
 17
 

Siemens baut Elektronikwerk im Burgenland

Schon im Mai 2002 sollen in Siegendorf (Burgenland, Österreich) die ersten elektronischen Steuerelemente für Haushaltesgeräte das neue Werk verlassen.

Die Investitionskosten liegen bei 16,5 Mio. EUR. Rund 250 Beschäftigte sollen einen jährlichen Umsatz von 50 Mio. EUR erwirtschaften.

Im neuen Werk sollen rund ein Drittel der von der Bosch und Siemens-Hausgeräte GmbH weltweit benötigten elektronischen Steuerelementen produziert werden.


WebReporter: vowe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Elektro, Elektronik
Quelle: www.moneyspecial.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?