10.12.01 08:58 Uhr
 17
 

Siemens baut Elektronikwerk im Burgenland

Schon im Mai 2002 sollen in Siegendorf (Burgenland, Österreich) die ersten elektronischen Steuerelemente für Haushaltesgeräte das neue Werk verlassen.

Die Investitionskosten liegen bei 16,5 Mio. EUR. Rund 250 Beschäftigte sollen einen jährlichen Umsatz von 50 Mio. EUR erwirtschaften.

Im neuen Werk sollen rund ein Drittel der von der Bosch und Siemens-Hausgeräte GmbH weltweit benötigten elektronischen Steuerelementen produziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vowe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Elektro, Elektronik
Quelle: www.moneyspecial.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz
Missernte: Nordkorea könnte auf Lebensmittelspenden angewiesen sein
Fernsehsender n-tv nimmt Werbespots für Türkei aus dem Programm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France
Fußball: Mesüt Özil fordert von Arsenal London 20-Millionen-Euro Jahresgehalt
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?