10.12.01 08:19 Uhr
 1.091
 

Trübe Sonne ist Ursache der "Mini-Eiszeit" bis ins 18. Jahrhundert

Vom 15. bis ins 18. Jahrhundert hinein blockierte Eis die Seeverbindung nach Grönland. Alpen-Gletscher waren auf dem Vormarsch. Wissenschaftler vermuten schon geraume Zeit, dass die Ursache in verminderter Sonnenaktivität liegt.

Astronomen zählten damals von 1645 bis 1715 Sonnenflecken, daraus und der anschließenden Simulation bei der NASA schließen heutige Wissenschaftler, dass ihre Vermutungen stimmen.

Die Treibhaus-Theorie wird durch diese neuen Erkenntnisse nicht umgeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JesusSchmidt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Mini, Ursache, Jahrhundert
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?