09.12.01 22:25 Uhr
 34
 

Iran verteilt Peitschenhiebe

Von Pressefreiheit möchte der Iran weiterhin nichts wissen. Ein Chefredakteur wurde nun zu einer Folter von 30 Peitschenhieben wegen 'fortgesetzter Beleidigung' verurteilt.

Die iranische Zeitschrift Amin-e-Sandschan wurde bereits seit einigen Wochen verboten da sie über negative Dinge über die Justizbehörden im Iran berichtet hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dernicker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Peitsche, Peitschenhieb
Quelle: www.afp.com