09.12.01 19:43 Uhr
 275
 

Wirtschaftsexperten sind für Auflösung der privaten Kassen

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat einen Vorschlag in Berlin eingereicht. Man will die privaten Krankenkassen abschaffen und alle Personen in Deutschland sollen eine Grundversicherung haben. Kassen müssen alle Patienten aufnehmen.

Jeder soll zur Versicherung verpflichtet werden, also auch Ehefrauen ohne Beitrag sollen dann zahlen müssen. Bei privaten Kassen soll es keine Gesundheitsprüfung mehr geben. Zusatzleistungen sollen möglich sein. Das Paket würde fast 50 Mrd.DM kosten.

Wenn alle Personen in Deutschland in die Versicherung zahlen würden, könnten die Beiträge um 1,2% gesenkt werden. Der DIW hat errechnet, wenn man nicht handelt, so wird sich der Beitrag im Jahre 2040 bei 34% bewegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Kasse, privat, Auflösung, Wirtschaftsexperte
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?