09.12.01 19:43 Uhr
 275
 

Wirtschaftsexperten sind für Auflösung der privaten Kassen

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat einen Vorschlag in Berlin eingereicht. Man will die privaten Krankenkassen abschaffen und alle Personen in Deutschland sollen eine Grundversicherung haben. Kassen müssen alle Patienten aufnehmen.

Jeder soll zur Versicherung verpflichtet werden, also auch Ehefrauen ohne Beitrag sollen dann zahlen müssen. Bei privaten Kassen soll es keine Gesundheitsprüfung mehr geben. Zusatzleistungen sollen möglich sein. Das Paket würde fast 50 Mrd.DM kosten.

Wenn alle Personen in Deutschland in die Versicherung zahlen würden, könnten die Beiträge um 1,2% gesenkt werden. Der DIW hat errechnet, wenn man nicht handelt, so wird sich der Beitrag im Jahre 2040 bei 34% bewegen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Kasse, privat, Auflösung, Wirtschaftsexperte
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?