09.12.01 18:36 Uhr
 157
 

Hoffnung für Napster

Die Bertelsmann Music Group, kurz BMG setzt weiterhin Hoffnung auf Napster.
BMG sucht weiterhin nach einem Partner für die beliebte Musiktauschbörse.

Anfang des nächsten Jahres soll Napster wieder online gehen.
Kunden seien immer noch bereit, eine monatliche Abgabe für ihre Musik zu zahlen.

BMG will nach diesem Verlustjahr wieder Gewinn machen.
Der Marktanteil werde im nächsten Jahr
auf mindestens 20-30% steigen, so BMG.
1100 Stellen wurden im diesem Jahr abgebaut.


WebReporter: misspeppi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hoffnung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen
Noch vor Hochzeit: TV-Film über Prinz Harry und Meghan Markle geplant
Spott für Michael Wendler: Sixpack nur aufgemalt?



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?