09.12.01 16:56 Uhr
 38
 

Polnische Bande erleichterte Geschäfte um 15 Millionen DM

In den 80er Jahren fing die Bande in München an, doch letztes Jahr erst wurde die Stehlerei beendet; Drei von ihnen verantworten sich jetzt vor Gericht. Einer war geständig. Täglich wurde geplant, wo man stehlen wollte. Es wurde immer nach dem gleichen Prinzip gehandelt.

Einige räumten die Regale, während zwei davon die Mitarbeiter ablenkten. So wurden die Läden geräumt. Über Hehler bezogen einige Geschäfte die gestohlenen Waren. Das ging solange gut, bis der Kopf der Bande einen ehemaligen Knastbruder aufnahm.

Der zog aber sein eigenes Ding durch und das auch mit Gewalt. Er soll den bereits Geständigen misshandelt haben und die Ehefrau des Gequälten erstattete Anzeige. 30 Männer nahm man insgesamt fest und sechs sind schon verurteilt.


WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, DM, Geschäft, Bande
Quelle: www2.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?