09.12.01 14:40 Uhr
 59
 

Verletzter 43-jähriger von fünf Polizisten fast zu Tode gequält

Nachdem der 43-jährige Colin May von einem Polizeiauto angefahren wurde, stiegen fünf Polizisten aus dem Wagen und fingen an den am Knie verletzten Mann zu quälen.

May bat um Hilfe und forderte einen der Polizisten auf, einen Krankenwagen zu rufen. Doch die Polizisten leistete keinerlei Hilfe und er entschloß sich, nachdem er ein Messer zur Selbstverteidigung zog, die Flucht zu ergreifen.

Die Polizisten verfolgten ihn und fuhren den Engländer ein zweites Mal an. Sie legten ihm Handschellen an und gaben ihm ein paar Tritte in den Rücken, ehe ein Krankenwagen zum Unfallort kam.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Verletzte, Verletzter
Quelle: www.newsoftheworld.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?