09.12.01 13:23 Uhr
 23
 

Handyraub mit vorgehaltener Waffe

In Bremen wurden zwei Männer (18 + 19) am Abend die Handys mit Waffengewalt geraubt.

Die Männer waren an einer Straßenbahnhaltestelle ausgestiegen, als sie von vier jungen Männern angesprochen wurden ob sie ein Handy dabei hätten. Das bejahten die Angesprochenen.

Einer der vier Männer zog darauf eine Waffe und forderte die Herausgabe der Mobiltelefone. Die Täter flohen nachdem die Handys ausgehändigt wurden mit einer Staßenbahn. Die Polizei sucht nun Zeugen die sich unter Telefon 0421/362-3888 melden mögen.


WebReporter: Mein Gott...
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Waffe
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?