09.12.01 06:18 Uhr
 35
 

Qualifikation zur Asian X-Tour - 14-jähriger BMX-Fahrer tot

Sein großes Ziel war die Teilnahme an den 'Asian X-Tour Championships' in Kuala Lumpur, Malaysia im kommenden Jahr, doch dass wurde dem 14-jährigen BMX-Fahrer Harry Chau zum Verhängnis.

Chau rammte sich bei einem Luftsprung den BMX-Lenker in seinen Brustkorb und starb etwa eineinhalb Stunden später an den Folgen des tödlichen Unfalls.

Augenzeugen berichteten, dass Chau es nach seinem Sprung nicht mehr geschafft habe, seinen Lenker fest zuhalten und kam ebenfalls nicht mehr von seinem BMX-Rad runter. Somit krachte er mit seinem gesamten Körper in das BMX-Rad.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Fahrer, 14, Tour, Qualifikation, BMX
Quelle: newpaper.asia1.com.sg

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?