09.12.01 00:31 Uhr
 107
 

Panne nach erstem BSE-Fall in Österreich

Bei der Suche nach dem Bauernhof in Niederösterreich, von dem das BSE-Tier stammt, hat es 'eine Verwechslung gegeben', so der österreichische Gesundheitsminister Haupt.

Man habe nun einen anderen Hof gesperrt. Dieser Hof liegt nicht mehr im Bezirk Melk, sondern in einem anderen Teil von Niederösterreich.

Die Ursache sei unklar, vom illegalen Futtermittelimport bis zu verseuchten Impfstoffen sei alles möglich. Der Staatsanwalt sei eingeschaltet. Für die Konsumenten bestehe keine Gefahr, so Haupt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: drgary
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Österreich, Fall, Panne
Quelle: www.news.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?