09.12.01 00:42 Uhr
 32
 

Österreich: 16jähriger Einbrecher erschoss sich

In der Weststeiermark hat sich ein 16-Jähriger erschossen, nachdem er bei einem Einbruch erwischt wurde.

Es handelt sich um jenen Teenager aus Kremsmünster in Oberösterreich, der vor ca. zwei Wochen nach einer Meinungsverschiedenheit mit seinem Vater mit dessen Pistole und 100 Schuss Munition von zu Hause weggelaufen war.

Gestern brach er im Bezirk Voitsberg in eine Spielhütte ein wurde vom Besitzer auf frischer Tat ertappt. Er flüchtete daraufhin in eine nahegelegene Badehütte, die von der Polizei umstellt wurde. Daraufhin erschoss er sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: drgary
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Einbrecher
Quelle: www.news.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
Protest in Brüssel: Landwirte tauchen EU-Ratsgebäude in Milchpulver-Wolke
"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?