08.12.01 18:30 Uhr
 867
 

Handy-Sucht nimmt zu

Die Erfahrung der Ärzte zeigt, dass die Handy-Sucht und die allgemeinen nicht-stofflichen Süchte wieder zu nehmen.

Als Handy-Süchtiger gilt man dann, wenn man zum Beispiel mehr als 100 SMS am Tag verschickt und die Finger nicht mehr vom Handy lassen kann. Das eigentliche Problem ist ja das Finanzielle. Viele Handy-Süchtige können ihre Rechnung nicht mehr zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hucky8
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Handy, Sucht
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?