08.12.01 18:30 Uhr
 867
 

Handy-Sucht nimmt zu

Die Erfahrung der Ärzte zeigt, dass die Handy-Sucht und die allgemeinen nicht-stofflichen Süchte wieder zu nehmen.

Als Handy-Süchtiger gilt man dann, wenn man zum Beispiel mehr als 100 SMS am Tag verschickt und die Finger nicht mehr vom Handy lassen kann. Das eigentliche Problem ist ja das Finanzielle. Viele Handy-Süchtige können ihre Rechnung nicht mehr zahlen.


WebReporter: hucky8
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Handy, Sucht
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?