08.12.01 18:30 Uhr
 867
 

Handy-Sucht nimmt zu

Die Erfahrung der Ärzte zeigt, dass die Handy-Sucht und die allgemeinen nicht-stofflichen Süchte wieder zu nehmen.

Als Handy-Süchtiger gilt man dann, wenn man zum Beispiel mehr als 100 SMS am Tag verschickt und die Finger nicht mehr vom Handy lassen kann. Das eigentliche Problem ist ja das Finanzielle. Viele Handy-Süchtige können ihre Rechnung nicht mehr zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hucky8
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Handy, Sucht
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?