08.12.01 16:13 Uhr
 53
 

Malysz gewinnt wieder mit großem Abstand vor der Konkurrenz

Beim Weltcupspringen im österreichischen Villach hat Adam Malysz wieder seine Klasse auf der Normalschanze bewiesen. Er siegte mit einem Abstand von 19,5 Metern vor Matti Hautamäki.

Im Training sprang Sven Hannawald noch die größte Weite, konnte im Wettkampf aber nur den vierten Platz belegen. Martin Schmidt befindet sich zur Zeit im Trainingslager und verzichtete auf diesen Wettkampf.

Die deutschen Springer boten keine gute Leistung bei diesem Springen. Als Zweitbester des deutschen Teams belegte Alexander Herr Platz 16.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kalle2k1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Konkurrenz, Abstand
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?