08.12.01 16:01 Uhr
 7
 

Henkel plant Abbau von 3000 Arbeitsplätzen

Neben dem Stellenabbau plant Henkel zudem die Schließung einiger Standorte.

Als Grund wurde von der Henkel KGaA der Gewinnrückgang des dritten Quartals genannt. Dieser soll durch erfolglose Aktivitäten speziell in den USA und Asien entstanden sein.

Ob auch Standorte des Waschmittelherstellers in Deutschland betroffen sein werden, wurde bisher nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsplatz, Abbau
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Hitler und Fritzl: Deutsche stehen extrem auf Kindersex
Deutscher nimmt seine Tochter in Umkleidekabine
Ekel-Deutsche: Vater "f_ickt" Sohn (19 Tage alt) tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?