08.12.01 16:01 Uhr
 7
 

Henkel plant Abbau von 3000 Arbeitsplätzen

Neben dem Stellenabbau plant Henkel zudem die Schließung einiger Standorte.

Als Grund wurde von der Henkel KGaA der Gewinnrückgang des dritten Quartals genannt. Dieser soll durch erfolglose Aktivitäten speziell in den USA und Asien entstanden sein.

Ob auch Standorte des Waschmittelherstellers in Deutschland betroffen sein werden, wurde bisher nicht bekannt.


WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsplatz, Abbau
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Clooney fliegt mit seinen Zwillingen und gibt Mitreisenden Kopfhörer
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?