08.12.01 15:55 Uhr
 16
 

Broadway: "Homebody/Kabul" schon vor Premiere um 2 Wochen verlängert

Tony Kushners neues Bühnenschauspiel 'Homebody/Kabul' (SN berichtete) wurde bereits vor der Premiere (die am 19.12.2001 stattfinden wird) um zwei Wochen prolongiert und steht nun bis 10. Februar 2002 am Spielplan des New York Theatre Workshop.

In den Hauptrollen sind Dylan Baker, Firdous Bamji, Yusef Bulos, Bill Camp, Jay Charan, Linda Emond, Kelly Hutchinson, Joseph Kamal, Dariush Kashani, Sean T. Krishnan und Rita Wolf zu sehen.

Kushner-Fans haben doppelten Grund zu Freude: Sein Werk 'Angels in America: A Gay Fantasia on National Themes' wird von Mike Nichols für HBO verfilmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Woche, Premier, Premiere, Kabul, Broadway
Quelle: www5.playbill.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
"Metabohème": Tele 5 sendet derbe "Anti-Late-Night-Comedyshow"
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?