08.12.01 10:17 Uhr
 276
 

Väterliche Gefühle durch Hormone?

Bei einer Studie in Kanada wurde durch Speichelproben festgestellt, dass sich möglicherweise väterliche Gefühle erst durch einen Wechsel der Hormone einstellen.

So kommt es vor und nach der Geburt des Kindes zu einem großen Anstieg von Östrogenen. Im Vergleich dazu gehen jedoch die Werte für Testosteron und Cortisol stark zurück.

Bei der Vergleichsgruppe der kinderlosen Männer war dies nicht der Fall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vater, Hormon, Gefühl
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?