08.12.01 09:53 Uhr
 18
 

Mit Eisen beladener Frachter sank in der Ägäis - 11 Leute wurden gerettet

Wie durch den Rundfunk in Griechenland berichtet wurde, ist in der letzten Nacht ein Frachter, der mit Eisen beladen war, in der Ägäis gesunken.

Man gab weiter bekannt, dass schon 11 der insgesamt 12 Besatzungsmitglieder gerettet wurden. Das 12. Mitglied wird noch immer vermisst.

Die Besatzung hatte ein Seenotsignal ausgesetzt, nachdem die Winde auf der Ägäis immer stärken wurden. Man sagte, dass das Schiff Schlagseite hatte und dann sank, aber man konnte es sich bis jetzt noch nicht erklären, wie es dazu kommen konnte.


WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leute, Eisen, Frachter
Quelle: www.mannheimermorgen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?