08.12.01 09:19 Uhr
 747
 

USA stoppt Import von Orangen - Larven von Fruchtfliege gefunden

Nachdem man in einigen spanischen Clementin-Orangen die Larven von der aus dem Mittelmeer stammenden Fruchtfliege gefunden hat, entschied sich die US-Regierung zu einem Import-Verbot der Orangen.

Die Celementinen müssen aus sämtlichen Lagerhallen in warmen Regionen der USA aus den Regalen entfernt werden, da sie dort auf Grund der Wärme gute Voraussetzung für das Überleben finden. Hiervon sollen insgesamt 17 US-Staaten betroffen sein.

Orangen, die aus Israel stammen, dürfen weiterhin importiert werden.
Die sogenannte 'Medfly' ist eine der zerstörerischsten landwirtschaftlichen Pesten, die ihr Unwesen in bis zu 250 verschiedenen Arten von Früchten treibt.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Import, Orange, Frucht, Fruchtfliege
Quelle: www.nandotimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?