08.12.01 09:19 Uhr
 747
 

USA stoppt Import von Orangen - Larven von Fruchtfliege gefunden

Nachdem man in einigen spanischen Clementin-Orangen die Larven von der aus dem Mittelmeer stammenden Fruchtfliege gefunden hat, entschied sich die US-Regierung zu einem Import-Verbot der Orangen.

Die Celementinen müssen aus sämtlichen Lagerhallen in warmen Regionen der USA aus den Regalen entfernt werden, da sie dort auf Grund der Wärme gute Voraussetzung für das Überleben finden. Hiervon sollen insgesamt 17 US-Staaten betroffen sein.

Orangen, die aus Israel stammen, dürfen weiterhin importiert werden.
Die sogenannte 'Medfly' ist eine der zerstörerischsten landwirtschaftlichen Pesten, die ihr Unwesen in bis zu 250 verschiedenen Arten von Früchten treibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Import, Orange, Frucht, Fruchtfliege
Quelle: www.nandotimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?