08.12.01 00:32 Uhr
 70
 

Schock für Patienten - Rezeptgebühren sollen verdoppelt werden

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmid will nach der Wahl 2002 die Gebühren für Rezepte drastisch anheben. Diese Verdoppelung der Gebühren soll nicht gelten für Patienten, die dauernd Medikamente benötigen, und Leute mit geringem Einkommen.

Bezahlt werden von den Kassen auch nur noch Medikamente, wo die Preise überprüft wurden. Die Regelung habe zu Verschreibung von Großpackungen geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Patient, Schock, Rezept
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?