07.12.01 21:56 Uhr
 60
 

Telekom will sich in Zukunft für Suchmaschineneinträge bezahlen lassen

Die Deutsche Telekom wird demnächst zusammen mit dem amerikanischen Unternehmen Overture arbeiten. Die Telekom will sich in Zukunft für Suchmaschineneinträge bezahlen lassen.

Bei der Suche mit T-Online werden dann dem Kunden noch zusätzlich Overture-Suchergebnisse angezeigt. Der Anzeigebereich soll allerdings gut sichtbar markiert sein.

Overture beruht auf dem Pay-per-Click-Modell und hat 49.000 Werbekunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Zukunft, Suchmaschine
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?