07.12.01 21:56 Uhr
 60
 

Telekom will sich in Zukunft für Suchmaschineneinträge bezahlen lassen

Die Deutsche Telekom wird demnächst zusammen mit dem amerikanischen Unternehmen Overture arbeiten. Die Telekom will sich in Zukunft für Suchmaschineneinträge bezahlen lassen.

Bei der Suche mit T-Online werden dann dem Kunden noch zusätzlich Overture-Suchergebnisse angezeigt. Der Anzeigebereich soll allerdings gut sichtbar markiert sein.

Overture beruht auf dem Pay-per-Click-Modell und hat 49.000 Werbekunden.


WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Zukunft, Suchmaschine
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?