07.12.01 21:56 Uhr
 60
 

Telekom will sich in Zukunft für Suchmaschineneinträge bezahlen lassen

Die Deutsche Telekom wird demnächst zusammen mit dem amerikanischen Unternehmen Overture arbeiten. Die Telekom will sich in Zukunft für Suchmaschineneinträge bezahlen lassen.

Bei der Suche mit T-Online werden dann dem Kunden noch zusätzlich Overture-Suchergebnisse angezeigt. Der Anzeigebereich soll allerdings gut sichtbar markiert sein.

Overture beruht auf dem Pay-per-Click-Modell und hat 49.000 Werbekunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Zukunft, Suchmaschine
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?