07.12.01 20:20 Uhr
 129
 

Für die Handystrahlung soll sich die Industrie verantworten

Da die Strahlung nicht nur von den Handys selbst ausgeht, sondern auch von den Mobilfunkantennen, soll die Industrie in Zukunft die Grenzwerte stärker kontrollieren.

Momentan wird darüber beraten, wie gefährlich die Strahlen wirklich sind. Man ist sich nicht einig, Gegner wie die Grünen und die Bundesärztekammer sind der Meinung, dass die Strahlen zu vermeiden sind.

Die Netzbetreiber halten die Werte zwar für ausreichend, sie werden aber die Aufstellung von Antennen in der Nähe von Schulen und Kindergärten vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: C&T
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Handy, Industrie
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?