07.12.01 20:20 Uhr
 129
 

Für die Handystrahlung soll sich die Industrie verantworten

Da die Strahlung nicht nur von den Handys selbst ausgeht, sondern auch von den Mobilfunkantennen, soll die Industrie in Zukunft die Grenzwerte stärker kontrollieren.

Momentan wird darüber beraten, wie gefährlich die Strahlen wirklich sind. Man ist sich nicht einig, Gegner wie die Grünen und die Bundesärztekammer sind der Meinung, dass die Strahlen zu vermeiden sind.

Die Netzbetreiber halten die Werte zwar für ausreichend, sie werden aber die Aufstellung von Antennen in der Nähe von Schulen und Kindergärten vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: C&T
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Handy, Industrie
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf