07.12.01 20:11 Uhr
 475
 

Experten: Kündigungen bei 1&1 Flatrate ungerechtfertigt

Wie schon in SN berichtet wurden vielen wechselunwillige 1&1 Kunden der Internetzugang einfach gesperrt.

Laut Online-Rechtsexperte Tobias Strömer sind die von 1&1 ausgesprochenen Kündigungen „ungerechtfertigt“. Die AGB von 1&1 sind für den Kunden eine „unangemessene Benachteiligung“, so Strömer.

Strömers Meinung nach könnte auf 1&1 eine Welle von Verfahren zurollen, wenn Wettbewerber wegen „unlauteren Wettbewerbs“ gegen 1&1 klagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Experte, Flatrate, Kündigung, 1&1
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?