07.12.01 17:57 Uhr
 121
 

Britneys erster Film bei der Probevorführung: 'grauenvoll'

Britney Spears' Filmdebüt 'Crossroads' muss sich bis zur offizielen Premiere noch gewaltig verbessern, wenn es kein Flop werden soll.

Bei einer Probevorführung hagelte es nämlich schlechte Kritik. 'Das war eine Mixtur aus schlechter Schauspielerei, schlechtem Drehbuch und schlechter Musik', meint ein Zuschauer. Ein weiterer fands einfach 'grauenvoll'.

Ein Hollywood-Insider sagt, dass die Produzenten noch gewaltige Veränderungen vornehmen müssen, bis es in die Kinos kommt. Die Kinopremiere wird sich aufgrund dessen wohl noch verspäten.


WebReporter: SePa
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Probe
Quelle: www.ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermittlungen gegen Seal: Sänger soll Schauspielerin sexuell belästigt haben
"Coldplay"-Sänger Chris Martin mit "Fifty Shades of Grey"-Star liiert
"Oasis"-Star Liam Gallagher gibt zu: "Ich nehme Drogen!"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?