07.12.01 17:18 Uhr
 249
 

USA: Office für Linux und Billig-Version von Windows

Die neun US-Bundesstaaten, die dem Urteil um den Microsoft-Vergleich nicht zugestimmt haben, fordern harte Strafen gegen MS.

Wie das 'Wall Street Journal' berichtete, soll es in Zukunft die Microsoft-Produkte Office nicht nur für Windows geben, sondern auch unter dem Mac OS und unter Linux laufen.

Auch eine billigere Version von Windows XP (allerdings ohne Musik- und Video-Tools) wird gefordert.


WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Windows, Version, Linux, Office
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?