07.12.01 16:12 Uhr
 313
 

Verdacht auf Homosexualität und Drogenmissbrauch: Pfarrer suspendiert

Im österreichischen Jennersdorf-Bezirk wurden gegen den Pfarrer der Gemeinden Rudersdorf und Dobersdorf schwere Vorwürfe erhoben. Wie es heißt, geht es um vermuteten Drogenmissbrauch und eine angebliche Homosexualität des Pfarrers.

Ein anonymer Anrufer hatte den zuständigen Generalvikar über die anscheinend herrschenden Umstände informiert. Nach einem Gespräch zwischen dem Generalvikar und dem Pfarrer wurde dieser jetzt von Diözesanbischof Paul Iby von seinem Amt suspendiert.

Dennoch streitet der Pfarrer nach wie vor die Vorwürfe gegen ihn ab und vermutet, dass eine Kampagne gegen ihn geführt wird. Am kommenden Wochenende soll noch einmal mit dem Pfarrer zu diesen Themen gesprochen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Verdacht, Homosexualität, Pfarrer
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?