07.12.01 15:52 Uhr
 213
 

Klimaveränderung: Unbekannter Faktor wurde entdeckt

Der Nobelpreisträger Paul Crutzen erklärt in dem Wissenschaftsmagazin `Science`, dass er womöglich einen unbekannten Faktor gefunden hat, der zu der Klimaveränderung beiträgt.

Er spricht von sogenannten Aerosolen (kleinen Teilchen, die durch menschliches Tun in der Atmosphäre freigesetzt werden), die den globalen Wasserkreislauf verlangsamen und so ihren Einfluss auch auf das Klima haben.

Diese Aerosole sorgen dafür, dass weniger Strahlungsenergie die Wasserflächen der Erde erreichen, wodurch immer weniger Wasser verdunstet. Desweiteren wird die Atmosphäre dadurch erhitzt, was einen ähnlichen Effekt wie die Treibhausgase hervorruft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: einz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klima, Faktor
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?