07.12.01 15:01 Uhr
 2.047
 

ICE bremste zu spät und fuhr dann rückwärts zum Bahnhof zurück

Bei der Einfahrt in den Bahnhof von Wolfsburg unterlief dem Lokführer am heutigen Mittag ein kleiner Fauxpas, er bremste zu spät und kam erst hinter dem Bahnhof zum stehen. Also legte er den Rückwärtsgang ein und fuhr wieder zurück.

Ein Sprecher der deutschen Bundesbahn teilte zu dem Vorgang mit das es einen ähnlichen Fall bisher nicht gegeben hat. Als Folge gab es allerdings auch keine Fahrplanunregelmäßigkeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bahnhof, ICE
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?