07.12.01 13:48 Uhr
 8
 

Merril-Lynch zahlt an Unilever

Der Konsumgüterkonzern Unilever hatte das Investmenthaus Merril-Lynch auf Schadenersatz verklagt, weil dieses angeblich Pensionsgelder von Unilever schlecht gemanagt hat.

Die Rechtsstreitigkeiten verliefen über ca. zwei Jahre hinweg, am Schluß haben sich die beiden Unternehmen außergerichtlich geeinigt. Spekulationen zufolge soll Merril-Lynch knapp 220 Mio. DM an Unilever zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ozalot
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lynch, Unilever
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?