07.12.01 13:39 Uhr
 27
 

Lebensgroße Computerspielfiguren bei der Games Convention in Leipzig

Noch ist viel Zeit bis zur Leipziger Games Convention, die vom 29. August bist zum 01. September 2002 in Leipzig stattfindet. Doch ein Highlight steht jetzt schon fest.
Das Kölner Studio Oxmox präsentiert eine ganz besondere Ausstellung.



Gezeigt werden fast lebendig aussehende Plastiken aus der Computer- und Videospielewelt und das lebensgroß. Sie bereichern die Spielemesse atmosphärisch, meint der Marketing Director von Electronic Arts.

Die lebensechten Figuren werden jeweils von Marc und Gaby Klinnert als Merchandiseprodukte hergestellt, nachdem Oxmox mit den verantwortlichen Publishern gesprochen hat. Die Messe bietet die Möglichkeit sie einem großen Publikum zu zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creaturedead
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Leben, Computer, Game, Leipzig, Computerspiel
Quelle: www.mediabiz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst
Woody Allen irritiert mit Aussage zu Fall Weinstein: "Schlimm für Harvey"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?