07.12.01 13:36 Uhr
 1.892
 

Penis mit Machete abgeschlagen, weil er ihn zur Sünde verleitet

Auf den Philippinen hat sich ein Mann seinen Penis mit einer Machete abgeschlagen, um mit seinem besten Stück keine Sünden mehr begehen zu können.
Roland Magsipoc wurde vor drei Jahren von seiner Frau verlassen und las daraufhin die Bibel.

Scheinbar verstand er den Inhalt der Bibel nicht ganz richtig und ging davon aus, dass sein Penis sündhaft sei.
Er griff zur Machete und schlug damit seinen Penis ab.
Sein Bruder der neben ihm stand, wollte ihn aufhalten, doch es war zu spät.

Stark blutend und voller Schmerzen rief er Umstehenden noch zu, dass sie sich von pornographischen Materialien fernhalten sollten, um nicht eine Sünde zu begehen.
Kurze Zeit später wurde er ins Krankenhaus eingeliefert und behandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Penis, Sünde, Machete
Quelle: www.manilatimes.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?