07.12.01 13:36 Uhr
 1.892
 

Penis mit Machete abgeschlagen, weil er ihn zur Sünde verleitet

Auf den Philippinen hat sich ein Mann seinen Penis mit einer Machete abgeschlagen, um mit seinem besten Stück keine Sünden mehr begehen zu können.
Roland Magsipoc wurde vor drei Jahren von seiner Frau verlassen und las daraufhin die Bibel.

Scheinbar verstand er den Inhalt der Bibel nicht ganz richtig und ging davon aus, dass sein Penis sündhaft sei.
Er griff zur Machete und schlug damit seinen Penis ab.
Sein Bruder der neben ihm stand, wollte ihn aufhalten, doch es war zu spät.

Stark blutend und voller Schmerzen rief er Umstehenden noch zu, dass sie sich von pornographischen Materialien fernhalten sollten, um nicht eine Sünde zu begehen.
Kurze Zeit später wurde er ins Krankenhaus eingeliefert und behandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Penis, Sünde, Machete
Quelle: www.manilatimes.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr
"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?