07.12.01 11:39 Uhr
 33
 

Taliban: Omar soll doch angeklagt werden

Mullah Mohammed Omar, der Führer der Taliban, muss sich nun doch vor Gericht verantworten. Bisher hieß es, er dürfe frei abziehen, wenn die Taliban kapitulierten.

Nach der Eroberung von Kandahar beginnen die Taliban auch in der völlig zerstörten Stadt, in der es chaotisch zugehen soll, die Waffen abzugeben.

Karsai, der Chef der Übergangsregierung hofft, dass durch die Übernahme von Kandahar bald wieder Ruhe einkehrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoppelchen75
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Taliban
Quelle: aktuelles.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?