07.12.01 10:57 Uhr
 166
 

"Illegale Platzbesetzung" - Stadt geht radikal gegen Zirkus vor

Die Stadt Speyer hat das kleine Familienunternehmen Brumbach, das einen Zirkus betreibt, wegen 'Illegaler Platzbesetzung' vom Stadtgelände geworfen. Das Familienunternehmen baute seinen Zirkus ohne Genehmigung auf dem Festplatz der Stadt auf.

Auch bediente sich der Zirkus illegal beim städtischen Strom- und Wassernetz, so ein Sprecher der Stadt. 'Bestechungsversuche' seitens des Inhabers Stefan Brumbach, eine Spende an den Dombauverein zu entrichten, wurden abgelehnt.

Während der Räumungsaktion der Stadt, mit Hilfe des stadteigenen Fuhrparks, dee Technischen Hilfswerks, einer Zeltbaufirma aus Landau und der Polizei kam es zu immenser Gegenwehr des Inhabers. Der Zirkus steht durch diesen Rauswurf vor dem Aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaschaStaab
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Stadt, Platz, legal, Zirkus
Quelle: www.rheinpfalz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Kindersex!: Deutschland und Tschechien streiten
Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Neonazis unterwandern Deutschlands Gefängnisse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?