07.12.01 10:57 Uhr
 166
 

"Illegale Platzbesetzung" - Stadt geht radikal gegen Zirkus vor

Die Stadt Speyer hat das kleine Familienunternehmen Brumbach, das einen Zirkus betreibt, wegen 'Illegaler Platzbesetzung' vom Stadtgelände geworfen. Das Familienunternehmen baute seinen Zirkus ohne Genehmigung auf dem Festplatz der Stadt auf.

Auch bediente sich der Zirkus illegal beim städtischen Strom- und Wassernetz, so ein Sprecher der Stadt. 'Bestechungsversuche' seitens des Inhabers Stefan Brumbach, eine Spende an den Dombauverein zu entrichten, wurden abgelehnt.

Während der Räumungsaktion der Stadt, mit Hilfe des stadteigenen Fuhrparks, dee Technischen Hilfswerks, einer Zeltbaufirma aus Landau und der Polizei kam es zu immenser Gegenwehr des Inhabers. Der Zirkus steht durch diesen Rauswurf vor dem Aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaschaStaab
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Stadt, Platz, legal, Zirkus
Quelle: www.rheinpfalz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?