07.12.01 10:01 Uhr
 851
 

Name verwechselt: falscher Häftling entlassen

Am Dienstagnachmittag ist der Gefängnisverwaltung in Spremberg ein schwerer Irrtum unterlaufen. Die Beamten haben Sven A. anstatt Matthias A. entlassen.

Matthias A. saß ein, weil er die Geldstrafe für Fahren mit Alkohol nicht bezahlen konnte. Sven A. sollte erst 2003 entlassen werden.

Die Fahndung nach Sven A. blieb bisher ohne Erfolg. Die Beamten, denen der Irrtum unterlaufen ist, müssen mit Disziplinarstrafen rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Name, Häftling
Quelle: paperball.fireball.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop
München: Junge verschießt Elfmeter und Vater beißt daraufhin den Schiedsrichter
Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spott für Leroy Sané, der sich selbst in Jubelpose auf Rücken tätowieren ließ
15-Jährige aus Nepal darf nach Abschiebung zurück: "De facto ein deutsches Kind"
Republikanerin bemerkt offenes Mikro nicht: "Ich glaube, Trump ist verrückt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?