07.12.01 09:55 Uhr
 46
 

Aufklärungssatelliten für die Bundeswehr

Die Bundeswehr soll eigene Satelliten für Aufklärungszwecke erhalten. Der Start des Programms ist für 2005 vorgesehen. Damit wäre die Bundeswehr das erste Mal in der Lage, satellitengestütze Aufklärung zu betreiben.

Zusätzlich zu den Satelliten sollen unbemannte Auklärer, sog. Drohnen, angeschafft werden, die auch für internationale Einsätze genutzt werden könnten.


WebReporter: ozalot
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr, Aufklärung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen
Malta: Massendemonstrationen nach Mord an Journalistin
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?