07.12.01 09:15 Uhr
 257
 

Opel aus dem Werk geklaut und damit in den Tod gerast

Wie die WAZ berichtet, stahl gestern Morgen ein 25 bis 30 Jahre alter Mann einen fabrikneuen Opel direkt aus dem Opelwerk Bochum. Er raste durch den Werkszaun und dann mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Straßen.

Mit hoher Geschwindigkeit fuhr er einem an einer roten Ampel stehenden kleinem LKW ungebremst hinten auf. Der Mann wurde durch die Scheibe geschleudert und verstarb im Krankenhaus.

Es ist unklar wer der Mann ist und warum er diese Tat begangen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WebRep
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Opel, Werk
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anschlag in Manchester: Obdachlose zogen verletzten Kindern Nägel aus Haut
Paris: Petition wegen Frauenbelästigung durch Migranten in Viertel
Nürnberg: Ex-Faschingsprinz war wohl Kokain-Dealer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wales: Gärtner züchtet versehentlich wohl schärfste Chili weltweit
Anschlag in Manchester: Obdachlose zogen verletzten Kindern Nägel aus Haut
Papst Franziskus fragte Melania Trump scherzhaft: "Was geben Sie ihm zu essen?"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?