07.12.01 08:50 Uhr
 51
 

Unfall oder Selbstmord? Porschefahrer rast gegen Brückenpfeiler

Der Chef eines Möbelhauses in Wuppertal starb im Wrack seines Porsches. Wie die Polizei rekonstruierte, ist das Fahrzeug mit 110 km/h gegen einen Brückenpfeiler an der A 1 geprallt. Jetzt rätselt die Polizei. War es ein Unfall oder ein Selbstmord.

Die Indizien sprechen eher für einen Selbstmord. Günther M. (52) litt an Depressionen wegen denen er in Behandlung war. Ferner fand man am Unfallort keinerlei Bremsspuren. Schlechte Witterungsverhältnisse scheiden auch als Unfallursache aus.

Der Mann hatte kurz vor seinem Unfall seiner Schwiegertochter geäußert, dass ihm sein Leben nichts mehr bedeute. Dann fuhr er los. Die Schwiegertochter meldete den Mann als vermisst. Zu diesem Zeitpunkt geschah der Unfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Porsche, Selbstmord, Brücke
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?