07.12.01 08:27 Uhr
 296
 

Intel und AMD prognostizieren erhöhte Prozessoren-Nachfrage

Intel gab gestern bekannt, dass der Umsatz im 3. Quartal besser als erwartet verlief. Analysten hatten diese gute Prognose erwartet, da Intel Finanzchef Bryant sich bereits letzte Woche optimistisch äußerte. Die Intel-Aktie stieg auf $34,80.

AMD erwartet auch 10% Zuwachs für den Umsatz im 4. Quartal, vor allem durch Nachfrage für den Athlon XP. Die AMD-Aktie stieg auch auf $17,80.

Darüberhinaus meldete National Semiconductor einen geringeren Verlust als von Analysten erwartet (25 Cent statt 31 Cent je Aktie). Der Umsatz fiel um 38%. Auch die Aktie von National Semiconductor stieg um 6%.


WebReporter: nmw.info
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozess, Intel, AMD, Prozessor, Nachfrage
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?