07.12.01 08:27 Uhr
 296
 

Intel und AMD prognostizieren erhöhte Prozessoren-Nachfrage

Intel gab gestern bekannt, dass der Umsatz im 3. Quartal besser als erwartet verlief. Analysten hatten diese gute Prognose erwartet, da Intel Finanzchef Bryant sich bereits letzte Woche optimistisch äußerte. Die Intel-Aktie stieg auf $34,80.

AMD erwartet auch 10% Zuwachs für den Umsatz im 4. Quartal, vor allem durch Nachfrage für den Athlon XP. Die AMD-Aktie stieg auch auf $17,80.

Darüberhinaus meldete National Semiconductor einen geringeren Verlust als von Analysten erwartet (25 Cent statt 31 Cent je Aktie). Der Umsatz fiel um 38%. Auch die Aktie von National Semiconductor stieg um 6%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nmw.info
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozess, Intel, AMD, Prozessor, Nachfrage
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?