07.12.01 00:29 Uhr
 410
 

Neuer Fall von Ebola ? 17 Menschen sind schon dran gestorben

Die Weltgesundheits-Organisation (WHO) schickte einige Experten in das zentralafrikanische Land Kongo, nachdem dort 17 Menschen an Symptomen gestorben waren, die sich auf Ebola zurückführen lassen könnten.

Seit dem 17.November seien Menschen in der Provinz Kinshasa an dem vermuteten Ebola-Virus ums Leben gekommen. Jedoch sollen sich insgesamt über 30 Menschen mit dem Virus infiziert haben, was sich an der Ausprägung ihrer Symptome zeigte.

Der Arzt, Auguy Ebeja, meint, es sei auf jeden Fall ein Hämoragisches Fieber, ob es sich wirklich um den bekannten Ebola-Virus handelt, sei zu untersuchen. Der Marburg-Virus, der ähnliche Symptome aufweist könnte ebenfalls hierfür verantwortlich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Neuer, Mensch, Fall
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?